Großes Interesse an der 1. Zukunfts­konferenz der Generationen

Das war (erst) der Auftakt

Bericht: Frieder Zimmermann – Fotos: Christian Zimmermann

Erfreulich rege war die Teilnahme an der „1. Zukunftskonferenz der Generationen für ein enkeltaugliches Kreischa“, der Auftaktveranstaltung des Projektes „Wie wollen wir morgen leben?“

Gleich zu Beginn mussten zusätzliche Stühle aufgestellt werden, um den über 60 Erwachsenen und 20 Kindern Platz zu geben.

Bürgermeister Frank Schöning, weitere Vertreter des Gemeinderates und auch Prof. Fischer, der das INGEKO Konzept erstellt hat, gaben uns die Ehre und wir hatten Gelegenheit, unseren bereits jetzt zahlreichen Unterstützern, vor allem der Bürgerstiftung, öffentlich zu danken.

Die Highlights

Vortrag und Diskussion mit Thomas Zschornak, Bürgermeister der Gemeinde Nebelschütz. Außerdem zeigten wir den kurzen Film „Wirtschaft geht auch anders: die Gemeinde Nebelschütz“, der uns freundlicher Weise von Sukuma Arts e.V. zur Verfügung gestellt wurde.

Viele Teilnehmer haben uns unseren eigenen Eindruck bestätigt: Toll, was man in einer kleinen Gemeinde auf die Beine stellen kann. Jede Menge Inspiration für Kreischa.

Musikalische Zwischenspiele: Anna Katharina Schumann & Frieder Zimmermann spielten Musik mit Boxhorn, Dudelsack, Horn, Gitarren und Bratschen. 

Ideenrunde der „Großen“: Zu verschiedenen Themenbereichen (Ernährung, Ökologie, Soziales, Mobilität, Wirtschaft) wurden konkrete Projekt-Ideen gesammelt. Wir orientieren uns dabei unmittelbar an den INGEKO-Entwicklungszielen und möchten damit die Zusammenarbeit in und mit der Gemeinde stärken.

Ideenrunde der „Kleinen“: Es entstanden zwei wunderschöne Zukunftsbilder u.a. mit einem Fahrradweg durchs Lockwitztal, einer Seilbahn, einer Tierauffangstation, Spielplätzen und einem Badesee.

Film „Tomorrow“ (Teil 1): Eine unglaublich inspirierende Dokumentation gelungener “enkeltauglicher” Projekte, die wir hier bereits vorgestellt hatten.

Selbst in der Pause wurde rege weiterdiskutiert…

Und nicht zuletzt war der Kuchen wirklich gut! Ein herzlicher Dank an alle die gebacken haben!

Und so geht es weiter

Wir sind noch dabei, die Ergebnisse und Eindrücke der Auftaktveranstaltung zu sortieren und zu dokumentieren. Die Fortsetzung und der zweite Teil des Filmes folgen bereits am 23. Juni. Ab August werden wir regelmäßige Stammtische zu einzelnen Themen und Projektideen organisieren. Die Bürgerstiftung stellt uns dafür ihre Räume zur Verfügung. Wir freuen uns über jede Rückmeldung und jede aktive Unterstützung. Innerhalb eines Jahres möchten wir die ersten Projekte öffentlichkeitswirksam und zukunftsgerecht umsetzen. Und im besten Fall ergeben sich dabei Synergien, die heute noch gar nicht absehbar sind…

Termine

Sonntag, 25. August 2019 / 10–14 Uhr

Bürger-Brunch im Kurpark Kreischa, organisiert von der Bürgerstiftung Kreischa „Wir sind Kreischa!“ im Rahmen der Festwoche

Mittwoch, 28. August 2019 / 19:30 Uhr

1. Runder Tisch zum Thema „Kommunikation“ in der Bürgerstiftung Kreischa

  • Wie können Informationen zuverlässig an alle interessierten Kreischaer verteilt werden
  • Wie kommunizieren wir die Ergebnisse unsere Arbeit in den Runden Tischen?

September 2019

Reise nach Nebelschütz — Geplant für den 21. oder 28. September 2019 — Anmeldungen bitte unter hallo@zukunft-kreischa.de.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen!

André Spindler und Frieder Zimmermann